Sonntag, 23. November 2014

diy:glasperlenkette & mmh:kandierte orangen auf orangencreme...

vom letzten ibiza urlaub hatte ich mir, aus einer geschäftsauflösung, afrikanische glasperlen mitgebracht...

 

diese habe ich ganz schlicht auf ein weißes satinband gefädelt... den vergoldeten anhänger habe ich (für 9 euro!!!) auf dem flohmarkt von himmelsstück erworben. er ist, finde ich, das "itüpfelchen" zu den shabbyperlen. 







mein heutiges buch für euch
kandierte orangen
eine kulinarische reise durch polen
von beata zatorska und simon target
erschienen im gerstenberg verlag





dieser prachtband ist einerseits eine sammlung köstlichster polnischer rezepte und andererseits ein manchmal fast märchenhaft anmutender reisebericht... voller zauberhafter foto/grafischer impressionen. 






liebevoll gestaltet und liebevoll erzählt... z.b. die geschichte ihrer großmutter die nach dem krieg als köchin arbeitete und im winter orangen kandierte...  





die geschichte hat mich inspiriert das rezept mit den kandierten orangen auszuprobieren. und da man nur die schalen benötigt, habe ich aus dem fleisch eine orangencreme hergestellt.
fruchtfleisch pürieren, mit frischer vanille und frisch gemahlenem kardamom würzen. süßen mit honig oder agavensirup. schlagsahne schlagen, unterheben und die masse mit gelatine festigen.

für die kandierten orangen
4 süße bioorangen waschen/bürsten, die schale lösen und völlig von der weißen haut befreien. in streifen schneiden.
675g zucker in einem halben liter kochenden wasser auflösen, die schalen hineingeben und ca. 2 std bei schwacher hitze köcheln lassen. immer mal schauen, ob die schalen noch vom sirup bedeckt sind.
nach den zwei std die schalen mir einem schaumlöffel herausnehmen, abtropfen und abkühlen lassen.
zucker in eine schüssel geben, die noch warmen klebrigen schalen darin wälzen und anschließend nebeneinander auf backpapier trocknen lassen.
für meine verhältnisse eine ziemlich aufwendige und klebrigpfriemelige angelegenheit, aber es lohnt sich!



von ines mit ihrem blog eclectichamilton habe ich eine "nettigkeit" bekommen/gewonnen, ist das nicht nett?
ich hab mich soooooo gefreut ;-) danke!



von meiner freundin krissi, bekam ich zur letzten verabredung eine blumenzwiebel geschenkt, eine weihnachtsnarzisse, die inzwischen schon grüne triebe zeigt und die chancen stehen gut, dass sie tatsächlich zu weihnachten blüht.
mit diesem bild verabschiede ich mich für heute von euch
seid herzlichst gegrüßt, bedankt für euren besuch und mit vielen guten wünschen bedacht... 





























xoxo amy

Samstag, 15. November 2014

diy:buchornament-kerzenständer & mmh:apfel-knäckebrot...

das mit den ornamenten aus büchern, scheint sich bei mir zur never ending (book)story zu entwickeln... ;-) 
sagt mir wenn es langweilig wird, dann hör ich auf! ;-)





solche kerzenhalter am stiel hab ich in einem blumenladen gefunden... 





























mein heutiges buch für euch
wohlig warme winterküche von caroline hofberg
erschienen im busse seewald verlag
124 köstliche rezepte für die kalte jahreszeit


"man zündet kerzen an, macht feuer im kamin und lässt einen schmortopf lange auf dem herd vor sich hin köcheln. behaglicher duft und wohlige wärme breiten sich aus. stellt man sich nicht so eine gemütliche winterzeit vor?"
so wortstimmungsvoll beginnt caroline hofbergs wunderschönes wintermärchen für die küche...



winterlich wohlig, sinnlich kreative rezepte, wundervolle inszenierungen... definitiv ein buch für die wunschliste! 




eines der 124 grandiosen rezepte, das ich ausprobiert habe, ist knäckebrot mit getrockneten äpfeln und haselnüssen ...
super lecker, sag ich euch!




den backofen auf 250° vorheizen. 250g getrocknete apfelringe klein schneiden und 50g haselnüsse grob hacken. einen halben hefewürfel in eine schüssel bröckeln und mit 300ml warmer milch verrühren. einen halben tl salz, ca 360g dinkelmehl, äpfel und nüsse zugeben und zu einem teig verarbeiten.
den teig in 16 stücke teilen, diese zu kugeln formen und auf einer bemehlten fläche zu dünnen fladen ausrollen.
auf ein mit backpapier ausgelegtes blech legen und backen bis die ränder beginnen dunkel zu werden.


mit käse ein hochgenuss!


mit dieser amaryllis möchte ich mich für heute von euch verabschieden und sage wie immer dank für euren besuch und eure lieben worte ;)




xoxo amy

Sonntag, 9. November 2014

diy:neues aus altem papier...

ihr werdet es wahrscheinlich kaum glauben, wenn ich euch erzähle, wie ich zu dieser palmfrüchterispe gekommen bin ...




letzten sonntag war ich kurz auf unserem freimarkt (herbstkirmes) um gebrannte mandeln für das abendliche dessert zu kaufen.
schon mal da, bin ich noch ein wenig über den platz geschlendert um ein paar fotos zu machen ...




vor einem fahrgeschäft standen 5 riesige palmen. eine davon mit dicken schweren rispen. gerade als ich eine fotografieren wollte, (mit den gedanken im kopf:hach, sind die schön, so eine hätte ich gerne...) brach just eine fast ab. ich fragte den betreiber, ob ich die rispe mitnehmen dürfe? ich durfte ;-)
und so schleppte ich dieses riesenteil freudestrahlend nach hause ...

mein heutiges buch für euch
neues aus alten zeitungen
60 projekte für spielerisches recycling
von barbara baumann und fotografien von qsi gisler
erschienen im haupt verlag






kopieren, falten, reißen, bemalen, verschnüren, knittern und knüllen, bündeln, stanzen, falten und flechten, nähen und sticken, stricken und häkeln, rollen, schneiden und schnüre drehen, knüpfen, abfüttern, modellieren, schöpfen ...

so entstehen aus einem einzigen material attraktive schmuckstücke, möbel, schalen, tüten, bilder und dekoobjekte







meine kollegin marita und ich sind so begeistert von den anregungen, dass wir ein gemeinsames papierprojekt mit den einrichtungen bei kita bremen planen ... ich bin sooooo gespannt!




ich hab erst einmal kleine tüten aus uralten geschriebenen briefen meiner großeltern und anderer verwandtschaft hergestellt (die anleitung seht ihr, denke ich, selbsterklärend auf dem foto aus dem buch). viele der schönen alten briefe werden natürlich aufgehoben (und glaubt mir, es sind seeeeehr viele) für meine kinder und enkel, aber einige habe ich aus der schublade geholt und sie so zum hübschen hingucker umfunktioniert.







mit einem weiteren foto meiner palmrispe möchte ich mich heute von euch verabschieden. habt herzlichen dank für euren besuch und eure lieben worte ;-)























xoxo amy

Sonntag, 2. November 2014

diy:buchornament als minivase & mmh:pflaumen-apfel-tartes...

ihr werdet es kaum glauben, aber noch immer falte ich alte bücher. im moment einfache runde, bei denen man die seiten nur einmal zur buchmitte hin faltet. 
damit sie zu einer minivase werden, habe ich die gläschen in denen man die frische vanillestangen kauft zweckentfremdet. 
die passen perfekt!
































mein heutiges buch für euch
wohnen macht glücklich
bring farbe in dein leben
von will taylor
erschienen im callwey verlag
























der autor will taylor, ein junger, sympathischer blogger mit einem blog namens "bright bazaar", der angesagteste und coolste wohn- und designblog derzeit in england.
so farbenfroh und fröhlich, so kreativ und außergewöhnlich...
jaaaaaa, wohnen macht glücklich und in büchern blättern wie diesem, macht ebenfalls glücklich ;-) 

um dieses buch angemessen in "szene zu setzen", konnte ich mir nur einen ort vorstellen: POPO sitzmöbel und stehschränke 
an dieser stelle einen herzlichen dank an herr dierking, für die freundliche genehmigung bei POPO fotografieren zu dürfen ;-)































grob eingeteilt ist das buch in die kapitel:
farben sind unsere freunde, 
farbcocktails und 
so kommt farbe ins haus.
die ersten seiten sind u.a. dem entwickeln eines farbgefühls in 10 schritten gewidmet, im nächsten kapitel werden farbcocktails anhand eines moodboards besprochen... z.b. moodboard monochrome magie, leichte meeresbrise, malerische minze oder mandarinentraum...
ausgehend von diesen farbkonzepten folgen traumhaft schöne inspirationen für flur & diele, das wohnzimmer, das homeoffice, das schlafzimmer, badezimmer, kinderzimmer, küche & esszimmer und auch terrasse und balkon.
bonbon-farben, schwarz-weiß-mischungen, wilde, liebevolle und mutige farbakzente. 

drum prüfe wer sich farblich bindet... ;-)




größtenteils einrichtungskonzepte, die konträrer zu meinem persönlichen style nicht sein können, dennoch oder vielleicht auch gerade deshalb, bin ich völligst begeistert von will taylors
meer der farben und ideen!








gestern hab ich auf dem markt überraschender weise immer noch pflaumen bekommen. schnell gemacht:
pflaumen-apfel-törtchen




blätterteigquadrate (z.b. alnatura kühltruhe) mit etwas vanillezimtquark bestreichen und darauf in stücke geschnittene pflaumen und äpfel setzen. bei 180° ab in den ofen bis der blätterteig bräunlich wird. nach dem abkühlen mit puderzucker bestäuben.






fotografisch ungewohnt minimalistisch, im herzen wie gewohnt in üppiger fülle an grüßen und wünschen für euch, möchte ich mich heute von euch verabschieden...
habt dank für euren besuch und eure lieben worte ;-)




xoxo amy

Donnerstag, 30. Oktober 2014

ick hab noch eenen kuchen in berlin...

wenn ick in berlin bei meene mutta bin, jibtet imma wat neuet an backrezepten für mich. diesmal gab es...
orangen im rührteig



250g Butter mit 150g zucker und salz schaumig rühren. nach und nach 4 eier zufügen. 2tl geriebene orangenschale, 2 el orangenmarmelade und das mark einer vanillestange unterrühren. 250g mehl und 2tl backpulver zufügen und bei höchster stufe in der küchenmaschine schlagen, bis ein zäher teig entstanden ist.
auf ein backblech streichen.
5 orangen schälen und in scheiben schneiden und dicht an dicht auf dem rührteig verteilen.
orangenmarmelade mit likör verrühren und die orangenscheiben damit bepinseln.
40 min bei 160° backen. mit puderzucker bestäuben...


in ihrem garten hat sie auch einen gojibeerenstrauch von dem sie mir viele gojibeeren für mein müsli geerntet und getrocknet hat... ;-)
sie sind geschmacklich nicht der "burner", aber sie sind suuuuuuuper gesund!
(wer mehr über gojis wissen möchte klick hier)








mein heutiges buch für euch:
vintage tea party von angel adoree
erschienen im dumont buchverlag






let`s (tea)party!
angel adoree, großbritanniens vintage queen, bekannt als perfekte gastgeberin (in ihrer eigenen vintage patisserie in london) für glamourös, formvollendet arrangierte tea partys.

"mit witz und charme und viel liebe zum detail interpretiert angel adoree die britische tea party neu und zeitgemäß. mit diesem buch weiht sie uns ein in das geheimnis, wie man eine formvollendete tea party feiert. was Sie dabei erwartet? glanz & glamour, rosen, kopftücher, raben, gesellschaftsspiele, tipps für styling und make-up und dazu jede menge speisen, die einer königin würdig wären und sich trotzdem in einer ganz normalen küche zubereiten lassen."

bis ins kleinste detail findet man in diesem buch alles, wirklich ALLES, was man für eine vintage tea party so brauchen KÖNNTE: von der einladungskarte, dem passenden porzellan, geselligen spielen,  dem richtigen dreh des kopftuches im stil der 40er, nähanleitungen für schicke schürzen, mode- und stylingtipps, bastelanleitungen für den union jack, ein vogelmobile, kerzen gießen, inklusive schablonenporträt der queen und und und ... dit nenn ick perfektion! 




liebevoll gestaltet, zauberhaft inszeniert, illustratorisch amüsant und inspirierend originelle rezepte ... 



 "erheben wir die teetassen und trinken auf anna maria, die siebte herzogin von bedford, die mitte des 19. j dankenswerterweise den nachmittagstee einführte." (seite )

cheers: heißer apfel himbeer trank






mitgegeben hat mir meine mama auch selbst geerntete himbeeren und aus dem schwesterngarten gab es äpfel mit nach bremen.
mmh, davon wurde himbeermarmelade und apfelmus eingekocht und aus dem buch ein heißer apfel himbeer trank mit vanille und zimt nachgemacht... lecker so heiße früchtchen.

hier nun noch ein tipp, der vielleicht für euch gar nicht neu ist, ich aber hab mich gefreut, als mir eine freundin den hinweis gab, dass man auf sparwelt.de viele gutscheine für unterschiedlichste marken findet und so gut sparen kann.
ich also gleich mal getestet... z.b.
h&m? yep! klick hier
zalando? yep! klick hier
butlers? yep! klick hier

mit der letzten blühenden hortensienrispe  aus meinem garten verabschiede ich mich für heute von euch... seid herzlichst bedankt für euren besuch und mit vielen guten wünschen bedacht ;-)












xoxo amy

Sonntag, 26. Oktober 2014

herbstkranz, quittenmus & bauernhäuser echt englisch...

das ganze jahr über hängt bei mir im garten ein kranz aus zweigen, der je nach jahreszeit immer mal anders bestückt wird. zur zeit mit den noch nicht ausgereiften efeubeeren...






























jedes jahr ein muss, quittenmus...
früher habe ich immer quittengelee eingekocht, aber quittenmus ist viiiiiiiiel leckerer.



der zuckermenge entsprechend (2:1 oder 3:1) quitten schälen, saft einer zitrone, ingwer, wasser (oder birnengeist) und das mark einer vanillestange in den topf geben und weichkochen.
(kann sein, dass ihr wasser nachgeben müsst, je nach dem wie fest die masse wird)
dann den zucker unterrühren, kurz stehen lassen, nochmal aufkochen und in gläser füllen.




























mein heutiges buch für euch...
bauernhäuser echt englisch
von ros byam shaw (jan baldwin fotos)
erschienen im gerstenberg verlag




das ging schon gut los mit diesem buch... 
gleich beim titelbild spontanverliebt in dieses mit altem leinen bezogene sofa...
dann, wenn man das buch aufschlägt, herzentflammt für dieses haus mit garten...


die freischaffende journalistin und autorin ros byam shaw hat 18 zauberhafte und geschmackvoll eingerichtete bauernhäuser und ihre besitzer besucht. ihren (bau & wohn)geschichten gelauscht und weitererzählt...
begleitet wurde sie von der fotografin jan baldwin, die für führende englische zeitungen und magazine wie elle decoration, house & garden arbeitet. ihre fotos machen das buch zu einem schmuckstück von bildband.
ob antiker charme, moderne lässigkeit, retro "schick", glamourös und effektvoll inszeniert oder manchmal auch einfach nur schlicht behaglich... eins haben alle gemeinsam, ihre traumhäuser haben sie oft über jahre, liebevoll renoviert und restauriert.  
eine wahre freude dieses buch!


ist der schrank nicht traumhaft schön? 




mit (m)einem kleinen zickzackstrauch verabschiede ich mich für heute von euch... habt vielen dank für euren besuch und eure lieben worte ;-)




xoxo amy